Faces of Japan #11: Matsuko

(Deutsche Version bei "Read more")

Matsuko was delighted to host a foreigner at her house. She is a now 78 year old former hospital canteen cook. Matsuko married her husband Yamato when she was 23 in 1960. The picture on the Photo above shows her on her wedding day. She is also educated in Uresenke Japanese Tea Ceremony and was not only delighted to make Matcha in her most precious bowl for me, but also to Show me several pictures and her utilities for tea ceremony. 

Matsuko is one of the many healthy and active japanese retirees. She is retired for nearly 20 years now, as the pension age was just recently raised from 60 to 65. But in contrats to Europe many Japanese actually want to work longer: The average age where people stop to work for money is 70 for men and 67 for woman.

+~+~+ Deutsche Version +~+~+

Matsuko ist eine 78 jährige ehemalige Krankenhausköchin und war mehr als glücklich einem Westler in ihrem Haus begrüssen zu dürfen. Nicht all zu viele Weisse verirren sich in den Vorort von Karatsu wo sie gemeinsam mit ihrem Mann Yamato seit deren Hochzeit 1960 lebt. Im Bild auf dem Foto oben ist sie an ihrem Hochzeitstag abgebildet. Sie ist nach der Uresenke Schule in der japanischen Teezeremonie ausgebildet und liess es sich nicht nehmen mir Matcha zu servieren und Bilder sowie ihre Werkzeuge für die Teezeremonie zu zeigen.

Matsuko ist eine der vielen aktiven und gesunden japanischen Pensionisten. 2013 wurde das Pensionsalter für Männer von 60 auf 65 Jahre angehoben Bzw. schrittweise bis 2025 erhöht. Untypisch ist jedoch, dass Japaner gerne länger arbeiten wollen: Das durchschnittliche Alter in den Männer aufhören gegen Bezahlung zu arbeiten liegt bei 70, bei Frauen bei 67 Jahren.